Offenlegung der Unterstützung des 45. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e. V.

gemäß erweiterter Transparenzvorgabe des FSA-Kodex Fachkreise (§20 Abs. 5) und der §32 (3) der Musterberufsordnung der Ärzte:

 

Die Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH wendet in diesem Jahr zum fünften Mal die Transparenzvorgaben der FSA (Freiwilligen Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.) und der Musterberufsordnung der Ärzte an. Das bedeutet, dass im Folgenden aufgeführt ist, was die pharmazeutische Industrie im Einzelnen für Sponsoringleistungen bezahlt. Natürlich spiegeln die genannten Summen nur die Sponsoring-Einnahmen bzw. die Gebühren für Standmiete etc. wider – d.h. es handelt sich nicht um eine Bilanz, in der ja auch die Durchführungs- und Organisationskosten aufgeführt wären. Die Verantwortung für die Industrieausstellung liegt ausschließlich bei der Rheumatologischen Fortbildungsakademie GmbH. Eine Beeinflussung der Inhalte des wissenschaftlichen Teils des Kongresses durch die Industrie ist zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Transparenzvorgabe

Unternehmen   

Umfang der Unterstützung 

Bedingungen der Unterstützung

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

156.718,00 €

Ausstellungsstand Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, Satellitensymposium, Studentenprogramm, Anzeigenschaltung (HP), Buchung einer Hostess

Actelion Pharmaceuticals Deutschland GmbH

31.662,00 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Satellitensymposium

Alexion Pharma Germany GmbH

8.227,20 €

Austellungstand, Sponsoringleistungen: Anzeigenschaltung (HP)

Berlin-Chemie AG

17.554,00 €

Austellungstand, Sponsoringleistungen: Frühstückssymposium

Biogen GmbH

26.000,00 €

Sponsoringleistungen: Satellitensymposium, Anzeigenschaltung (HP), Sponsoring der Badges und Lanyards

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

177.540,80 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: 2x Lunchsymposium, anteilige Finanzierung der Kongresstechnik, Finanzierung der Abstract & Poster CD, Anzeigenschaltung (VP & HP), Unterstützung des Akademie-Programms, 2x Buchung einer Hostess

Celgene GmbH

62.878,00 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, Anzeigenschaltung (HP)

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

18.295,20 €

Ausstellungsstand

Janssen-Cilag GmbH

68.987,40 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen:
Lunchsymposium, Anzeigenschaltung (HP),
Buchung einer Hostess, Einlage in die Kongresstasche

Lilly Deutschland GmbH

113.528,00 €


Ausstellungsstand, Sponsoringleistungen: Frühstücks- und Lunchsymposium, Anzeigenschaltung (VP & HP) 

medac GmbH

64.560,00 €

Ausstellungsstand Sponsoringleistungen: Satellitensymposium, Anzeigenbuchung (HP)

MSD SHARP und DOHME GmbH

96.875,20 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, 3x Anzeigenschaltung (HP)

Mundipharma Deutschland GmbH & Co. KG

55.875,20 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Satellitensymposium, Anzeigenschaltung (HP)

Novartis Pharma GmbH & Hexal AG

238.760,00 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Frühstückssymposium, drei Lunchsymposien, Anzeigenschaltung (VP & 2x HP), Lesezeichen im HP, Finanzierung der Posterausstellung, 3x Einlage in die Kongresstasche, Buchung einer Hostess, Unterstützung des Akademieprogramms

Pfizer Pharma GmbH

151.372,80 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: 2x Lunchsymposien, 2x Einlage in die Kongresstasche

Roche Pharma AG & Chugai Pharma Europe Ltd.

95.725,60 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, 3x Buchung einer Hostessen, 2x Anzeigenschaltung (HP)

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

62.690,20 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, 2x Anzeigenschaltung (HP)

Shire/ Baxalta Deutschland GmbH

44.596,80 €

Ausstellungsstand, Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, Anzeigenschaltung (HP), Einlage in die Kongresstasche, 2x Buchung einer Hostess

Swedish Orphan Biovitrum GmbH

16.368,00 €

Ausstellungsstand Sponsoringleistungen: Anzeigenschaltung (HP), Buchung einer Hostess

UCB Pharma GmbH

76.540,00 €

Ausstellungsstand
Sponsoringleistungen: Lunchsymposium, Anzeigenschaltung (HP)

(Stand 15. Februar 2017)